Ob für die künstlerischen Performances der Weihnachts-Programme auf Ihrer Weihnachtsfeier technische Anforderungen notwendig sind, hängt natürlich von der Art der Xmas-Darbietung und der Größe der Xmas-Veranstaltung bzw. Weihnachtsfeier ab.

Xmas-Walkacts: Die Weihnachts-Comedy-Walkacts haben grundsätzlich keine technischen Anforderungen. Es wird keine Bühne benötigt. Normalerweise (und wenn es die Weihnachtsfeier bzw. Situation zulässt) wird von einigen Xmas-Comedy-Walkacts (z.B. Xmas-Walkact, Xmas-Einlassanimation, Bauchladen-Engel, etc.) eine kleine Abschieds-Show (ca. 3-4 Min.) dargeboten, um die Weihnachts-Performance abzurunden und aufzulösen. Dafür benötigt der Weihnachtsmann (Künstler) bei einem Publikum von mehr als 60-70 Personen ein Handmikrofon zur Verstärkung der Stimme (bei zaubernden Xmas-Walkacts ein Headsetmikrofon (s.u.) bzw. bei musikalischen Darbietungen zusätzlich eine Verstärkung des Instruments oder die Möglichkeit zum Einspielen einer CD).

ku%cc%88nstler-technik-mikrofon

Funk-Headset-Mikrofon

Xmas-Shows: Bitte beachten Sie bei der Planung einer Show auf Ihrer Weihnachtsfeier, dass bei einer Publikumsgröße ab ca. 60-70 Gästen eine Beschallungsanlage vor Ort vorhanden sein muss (bei Xmas-Zauberei mit Funk-Headset-Mikrofon, damit der Künstler seine Hände frei hat), damit die weihnachtliche Performance nicht im allgemeinen Geräuschpegel der Weihnachtsfeier untergeht.

Xmas-Comedy-Rede: Der Weihnachtsmann-Comedy-Redner benötigt eine der Veranstaltung entsprechende Beschallungsanlage, ein (Stand)-Mikrofon, ein Funk-Headset-Mikrofon, ein Rednerpult, Licht (damit man den Redner auch sehen kann) und die Möglichkeit zum Einspielen von Musik (am besten via mp3) sowie einen Beamer mit Leinwand (zum Einspielen einer PowerPoint-Präsentation), die von einem Techniker betreut wird. Nicht obligatorisch, jedoch sehr von Vorteil wäre die Möglichkeit (vor Allem bei größeren Veranstaltungen), das der Weihnachtsmann-Comedy-Redner dem Publikum auf Leinwänden zusätzlich sichtbar gemacht wird.